SPAM – wo kommt der her und wie kriege ich den in den Griff?

Alexandr Fedorov, 123RF

Immer wieder ein Thema! Woher kommt es, dass das Postfach immer wieder mit Spammails überschüttet wird. Was kann man dagegen tun? Welche Möglichkeiten gibt es, sich vor Schadsoftware zu schützen. Lesen Sie hier mehr dazu: Weiterlesen

Was ist SPAM?

Spammails sind Emails, die von diversen Hackern generiert werden um Bestenfalls Emailkontodaten, private Daten auf dem Rechner oder sonstige Informationen von verschiedenen mit dem Internet verbundenen Endgeräten herauszubekommen, indem Schadsoftware installiert wird. Diese Software arbeitet dann im Hintergrund und den gewöhnliche Nutzer bekommt das gar nicht mit.

Oftmals wird man dazu aufgefordert einen Link zu klicken oder auch eine Datei herunterzuladen. Dies sollte man aber tunlichst unterlassen, denn damit öffnet man dem Hacker sozusagen die Haustür für weitere Schandtaten…

Unser TIPP:
Öffnen Sie nur mails, die Ihnen vertrauenswürdig vorkommen und wenn Sie sich nur ein klein wenig unsicher sind, dann können Sie den „angeblichen“ Absender ja auch jederzeit kontaktieren. Technisch ist es kein Problem anstatt der eigentlichen Absender Emailadresse eine gefälschte Adresse einer bekannten Firma einzutragen (häufig geschehen bei Telekom, und diversen Banken, Paypal,….) Hier einmal ein paar Stichworte woran man SPAM leichter erkennen kann:

  • Der Absender der mail steht mit mir nur per Post oder Telefon in Verbindung, eine Rechnung per Email ist nicht vereinbart worden!
    Bitte öffnen Sie Anhänge nicht, auch wenn Sie in der mail dazu gebeten werden, auch wenn es einen recht offiziellen Anschein hat und Logo, Adresse stimmen – das kann man leider alles fälschen…LÖSCHEN SIE DIE MAIL!
  • Ich erhalte eine Rechnung/ Info über nicht gezahlte Rechnung/ Abmahnung für die ich nicht verantwortlich gemacht werden kann, weil mir diese Sache nicht bekannt ist!
    Nutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand, meistens erhalten Sie Rechnungen per mail? Dann sollte Ihnen jetzt alles klar sein! Abmahnungen per Email sind unseriös, ggf. einfach einmal die dort genannte Telefonnummer zurückrufen. Wenn keine Telefonnummer dasteht ist das wein weiteres Indiz dafür, dass es sich um Spam handelt. Spammer nutzen die Einschüchterung als Werkzeug, um an Ihr Ziel zu kommen und Ihnen zu schaden.

Eine wirklich informative Website zu diesem Thema ist:
www.mimikama.at

Wir wünschen immer saubere Postfächer, die PEPSITE Mädels aus Drebach

Veröffentlicht von

www.pepsite.de

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten, dann zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar