Gute Texte und Bilder für die Website – 4 Vorteile vom eigenen Bild

Spätestens sobald es zu einem Vertragsabschluss mit einem Kunden kommt, sind die Inhalte der zu erstellenden Website Thema. Wir kommen nicht drum herum. Eine Website ist eben erst dann eine Website, wenn Inhalt da ist. Lesen Sie hier 4 Vorteile am eigenen Bild! Weiterlesen

Der eine Kunde weiß schon von Beginn an, was er möchte. Die Website ist im Kopf schon fertig. Wir können uns schnell an die Arbeit machen und die Website nach den individuellen Wünschen programmieren. Ein anderer Kunde jedoch weiß zunächst nur, dass er in der heutigen Zeit einfach eine Website braucht – und das ist ja auch schon einmal etwas. Die Inhalte zusammenzutragen, ist dann schon schwieriger – aber wenn man mit uns spricht, finden wir auch hier eine Lösung.

WIE KOMMT MAN NUN AN GUTE FOTOS?

Zum Beispiel gibt es für die Beschaffung von professionell geschossenen Bildern unzählig viele Bilderdatenbanken, bei denen man für einen kleinen Obulus ein Bild kauft, was qualitativ auch ansprechend ist. Und mal ganz ehrlich: ALLE machen das so! Auch die ganz großen Online-Portale kaufen hin und wieder Bilder ein, bevor Sie Ihre Fotografen für viel Geld losschicken, um am Nordpol die schmelzenden Polkappen für einen kleinen Beitrag auf der Website oder im Blog zu fotografieren.

Schauen Sie doch mal unter www.dreamstime.com nach. Wir als Agentur arbeiten gern mit dieser Bilderdatenbank, weil man günstig an sehr gutes Bildmaterial herankommt.

ABER ES GEHT AUCH ANDERS – 4 Vorteile des eigenen Bildes

Wenn man eigene Bilder verwendet, ist man natürlich klar im Vorteil:

  • Man besitzt die Urheberrechte für das Bild. Dies ist im deutschen Gesetz klar geregelt und man hat stellenweise Probleme, die Urheberrechte Dritter nicht zu verletzen, wenn man den eigentlichen Schöpfer des Bildes nicht genau benennt.
  • Man muss niemandem eine Lizenzgebühr bezahlen.
  • Wenn man es geschickt anstellt, kann man durch gute Fotos auch in den Suchmaschinen Erfolge erzielen.
  • Man läuft nicht Gefahr, das verwendete Bild aus einer Bilderdatenbank noch irgendwo anders als Werbeträger der Mitbewerber zu sehen.

Im Netz gibt es, was die rechtlichen Fragen anbelangt viele Anlaufstellen, wo man sich über Urheberrecht und weitere Themen rund um Social Media & Co informieren kann. Eine ganz besondere Empfehlung ist aber Herr Rechtsanwalt Schwenke, der auf seinen Blogs sehr aktuelle Tipps und Hilfestellungen gibt.

Eigene Bilder sind gut und wichtig, aber das Fotografieren will auch gelernt sein.  Wer schnell an gute Bilder kommen will, ist bei Online-Bilderagenturen, wie z.B. www.dreamstime.com gut bedient. Genauso wie für Bilder gibt es diesen Dienst aber auch für Texte. www.textbroker.de ist da einer von ganz vielen. Wer sich also lieber bei der Beschaffung der Inhalte Profis an die Hand holt, findet auch im Internet den geeigneten Dienstleister für seine Wünsche.

Veröffentlicht von

www.pepsite.de

Haben Sie Fragen zu unseren Angeboten, dann zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Schreibe einen Kommentar